Um die Zusammenarbeit mit ausländischen Kooperationspartnern zu erleichtern, hat Deutschland mit verschiedenen Ländern Vereinbarungen zur gegenseitigen Öffnung nationaler Förderprogramme getroffen.

Im Rahmen von Bekanntmachungen werden Antragsteller bei transnationalen FuE-Projekten jeweils nach den Bestimmungen der nationalen Programme gefördert. Die Verfahren der Begutachtung und Bewilligung der FuE-Projekte sind unter den beteiligten Ländern abgestimmt.

Für KMU (kleine und mittlere Unternehmen) sind dabei insbesondere die Initiativen IraSME und CORNET interessant.

IraSME (International research activities by SMEs) unterstützt die Zusammenarbeit zwischen KMU und Forschungs- und Technologieeinrichtungen. Inhaltliche Schwerpunkte sind dabei nicht vorgegeben, Projektantragsteller können ihre Themenvorschläge frei wählen.

CORNET (Collective Research Networking) unterstützt ebenfalls die Zusammenarbeit zwischen KMU und Forschungs- und Technologieeinrichtungen, konzentriert sich dabei allerdings auf vorwettbewerbliche Gemeinschaftsforschung.

Die beiden Netzwerke IraSME und CORNET organisieren am 31. Januar ein Partnering Event in Aachen, das Unternehmen und Forschungseinrichtungen dabei unterstützt, internationale FuE-Kooperationen im Rahmen dieser beiden Initiativen anzubahnen.

 

Veranstaltungsdatum:

31.01.2017

Veranstaltungsort:

Aachen

Manfred-Weck-Haus

 

Anmeldung:

Die Anmeldung ist bis zum 31.01.2017 unter folgendem Link möglich:

www.b2match.eu/irasme-cornet-aachen-2017

 

Weiterführende Links:

www.ira-sme.net

www.cornet.online

 

 

Kontakt:

Wolfgang Treinen

Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Telefon +49 30 46302-268

E-Mail wolfgang.treinen@berlin-partner.de

 

 

 

 

 

 

Veranstaltungsanfang:

 

31.1.2017 09:30 Uhr

Veranstaltungsende:

 

31.1.2017 15:30 Uhr