Neue Auflage des Studienführers „Studium Gesundheit in Berlin und Brandenburg“ erschienen

Die Job- und Ausbildungsmesse „Gesundheit als Beruf“ lädt Nachwuchskräfte am 18. und 19. März in der Urania Berlin zum Austausch über berufliche Perspektiven in der Gesundheitswirtschaft ein. Auf dem HealthCapital-Stand (Stand 82, EG) wird passend dazu der neue Studienführer „Studium Gesundheit in Berlin und Brandenburg“ vorgestellt. Aufgrund der großen Nachfrage wurde dieser bereits zum dritten Mal vollständig aktualisiert.

Der Studienführer bietet nicht nur Orientierung bei der Auswahl des richtigen Studiums, sondern zeigt auch die vielseitigen Berufsbilder und Weiterbildungsmöglichkeiten auf, die in der Region zur Verfügung stehen. Das Spektrum reicht von der Medizin, Pflege, Psychologie und Therapie über Public Health, Gesundheitspädagogik und Gesundheitsmanagement. 24 Berliner und 7 Brandenburger Hochschulen bieten derzeit insgesamt 208 Studiengänge an. Das sind fast 40 mehr als noch vor vier Jahren. 131 davon werden ausführlicher im Studienführer vorgestellt. Schon heute sind über 320.000 Menschen in der Gesundheitswirtschaft der Hauptstadtregion tätig, das sind rund 14% aller Erwerbstätigen in Berlin und Brandenburg – Tendenz steigend. Die Stärke der Region liegt vor allem in der einzigartigen Forschungs- und Kliniklandschaft sowie in der engen Vernetzung zwischen den Akteuren aus Forschung, Klinik und Industrie.

„Die Hauptstadtregion entwickelt sich zu einem international führenden Gesundheitsstandort. Ein Garant für Wachstum sind gut ausgebildete Fachkräfte: Vom Medizinstudium an der Charité – Universitätsmedizin Berlin über das Clinical Trial Management an der Beuth Hochschule bis zum Studium des Gesundheitsmanagements bei der Universität Potsdam wird in der Hauptstadtregion ausgebildet. Neu entstanden sind in den letzten Jahren gleich zwei private Hochschulen mit medizinischem Schwerpunkt: die Medical School Berlin und die Medizinische Hochschule Brandenburg.“, sagt Dr. Kai Uwe Bindseil, Clustermanager Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg – HealthCapital.

Erstmals enthält der Studienführer darüber hinaus einen Überblick über das Weiterbildungsangebot der Hochschulen im Gesundheitsbereich, das neben dem Studienangebot existiert. Hierzu gehören z. B. Seminarangebote, Hochschulzertifikatskurse oder Bildungsangebote, die mit einer staatlichen Prüfung enden.

Der Studienführer kann unter www.atlas-studium.de heruntergeladen werden. Die Printausgabe ist kostenlos erhältlich über info[at]healthcapital.de oder telefonisch 030 46302-519.

Der Studienführer „Studium Gesundheit in Berlin und Brandenburg“ ist Teil des breit gefächerten Informationsangebots zu Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Region. Einen Überblick über die gesundheitsbezogenen Ausbildungsberufe in Berlin und Brandenburg gibt die Publikation „Ausbildung Gesundheit in Berlin und Brandenburg“ – www.atlas-ausbildung.de. Ein weiterer Baustein ist die Job- und Karrieremesse „Gesundheit als Beruf“, die gemeinsam mit der Urania und den Industrie und Handelskammern ins Leben gerufen wurde – www.gesundheit-als-beruf.de.



Das Cluster Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg – HealthCapital ist Teil der Gemeinsamen Innovationsstrategie der Länder Berlin und Brandenburg (innoBB). Das Clustermanagement liegt bei der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH in Kooperation mit der ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH. Ziel des länderübergreifenden Clustermanagements ist es, die regionalen Aktivitäten zwischen der Wissenschaft, der Wirtschaft und den klinischen Anwendern zu koordinieren und strategisch auszubauen, um die Spitzenposition der Hauptstadtregion in der Gesundheitswirtschaft und den Lebenswissenschaften auf internationaler Ebene weiter voranzutreiben. Weitere Informationen zum Cluster Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg unter www.healthcapital.de.