INTERGEO

26. – 28. September 2017, Berlin

Smarte Geoinformationen und -services sind wesentliche Treiber von Wirtschafts- und Verwaltungsinnovationen und elementar für Smart Cities und deren Akteure. Der Einsatz von Geodaten zieht sich durch die gesamte Wirtschaft: Von der Energiewirtschaft über die Verkehrs-/Transport-/Logistikbranche bis zur Bau- und Immobilienwirtschaft werden georeferenzierte Daten erzeugt und genutzt.

Die INTERGEO ist seit vielen Jahren jährlicher Treff der Geo-IT-Branche und hat sich zur internationalen Leitmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement entwickelt. 2016 konnte die Messe 531 Aussteller aus 33 Ländern, 17.037 Fachbesucher aus über 100 Ländern und 1.389 Kongressteilnehmer anziehen (Stand 2016). Die Community wächst weiter und wird von Jahr zu Jahr internationaler.

 

Geo-Expertise aus der Hauptstadtregion
Traditionell ist die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg mit einem Firmengemeinschaftsstand auf der INTERGEO vertreten. Im vergangenen Jahr beteiligten sich 8 regionale Unternehmen sowie das ZIM-Kooperationsnetzwerk 3D-Punktwolke aus Unternehmen und Hochschulen zur gemeinsamen Erforschung und Erprobung neuer Punktwolke-Technologien. Daneben informieren die Mitarbeiter von GEOkomm e.V. über das UAV-Netzwerk SiBeL, das Kooperationsnetzwerk Professional Wearables ProWear sowie weitere in Planung befindliche Projekte. Für 2017 ist eine Erweiterung der Standfläche mit neuen Akteuren aus der Hauptstadtregion geplant – bei Interesse wenden Sie sich gern an den Geschäftsführer der GEOkomm e.V., Herrn Dr. Hecker, Telefon: +49 331 2731903, E-Mail.

 

Smart City Solutions 
Im vergangenen Jahr bot die INTERGEO erstmals eine Themenplattform Smart City Solutions (SCS) mit Ausstellerbereich und Fachforum, auf der die Smart City Berlin als Early Mover vertreten war. Innovative Startups aus der Hauptstadt hatten die Möglichkeit, ihre Lösungen für die Smart City vor einem äußerst interessierten Fachpublikum zu präsentieren. In 2017 organisiert Berlin Partner erstmals einen Firmengemeinschaftsstand, um Ihnen auch in diesem Themenfeld eine Plattform zu bieten. Bei Interesse wenden Sie sich gern an David Blumenthal, Telefon +49 30 46302-452, E-Mail.

 

Building Information Modeling (BIM) – ohne Geodaten nicht denkbar
Beim BIM werden die Prozesse Planung, Bau, Betrieb, Umbau und Abbruch von Bauwerken in die digitale Welt überführt. Digitale dreidimensionale Bauwerksmodelle bilden dabei eine synchrone Integrationsplattform für die konsistente Erfassung, Verwaltung, Vernetzung sowie für den transparenten Transfer relevanter Informationen über den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerks hinweg. Ein künftig immer wichtigeres Thema in der Branche wird die enge Verzahnung von BIM und GIS-Technologie sein: Schlagwort „GEOBIM“. Dabei werden 3D-Modelle der BIM-Welt in geografischen Kontext gebracht - dieser Schritt eröffnet eine Vielzahl neuer Möglichkeiten hinsichtlich der Planung, Betrachtung und Bewertung von Planungsvorhaben im geografischen Kontext. Der INTERGEO-Kongress wird 2017 diesem Thema erneut bedeutenden Raum geben. Side-Events beleuchten Stand und Perspektiven der Digitalisierung der Bauwirtschaft.

 

Interaerial Solutions: Wichtigstes Forum für Drohnenthema
Schon jetzt ist die INTERGEO als weltweit größte Branchenplattform auch für Hersteller und Dienstleister im Bereich der unbemannten Flugsysteme die führende Messe in Europa. Mit der integrierten Themenplattform INTERAERIAL SOLUTIONS trägt die INTERGEO zum einen der rasanten Entwicklung rund um den Einsatz von UAS (Unmanned Aircraft Systems) Rechnung. Zum anderen wird der Bereich internationaler, denn die Anwendungsmöglichkeiten von UAS und RPAS (Remotely Piloted Aircraft Systems) sorgen weltweit für eine steigende Nachfrage. In 2017 wird es erneut Ausstellungsfläche, ein Fachforum sowie eine Flightzone im Außenbereich geben.

 

Für alle Aussteller, Fachbesucher und Kongressteilnehmer bietet das Enterprise Europe Network (EEN) Berlin-Brandenburg erstmals eine internationale Kooperationsbörse an.

Mehr Infos folgen demnächst unter: http://eu-service-bb.de/veranstaltungen.php. EEN-Ansprechpartnerin ist Mona Fickert, Telefon: +49 30 46302-532, E-Mail

 

Mit dem VIP- und Delegationsservice von Berlin Partner können INTERGEO-Besucher auch im Anschluss an ihren Messebesuch das spannende Geschehen in Berlin und Potsdam live miterleben. Geplant sind Fachbesuche bei relevanten Geo-Akteuren der Hauptstadtregion. Sie wollen als Gastgeber Ihr Unternehmen bzw. Ihr Projekt präsentieren? Dann sprechen Sie uns gern an!

 

Links:

www.intergeo.de

www.interaerial-solutions.com 

www.dvw.de

www.hinte-messe.de

www.geokomm.de

www.eu-service-bb.de