BMBF fördert innovative Gründungsideen / Wanka: "Aus der Forschung können mehr Impulse für unternehmerische Tätigkeit genutzt werden". 

Die Informationstechnik entwickelt sich rasant und stellt die IT-Sicherheit vor große Herausforderungen. Der effektive Schutz vor Cyberangriffen gewinnt an Bedeutung. Um im Wettlauf um sichere Technologien neue Ideen schneller am Markt zu platzieren, braucht Deutschland einen nahtlosen Wissenstransfer. Deshalb hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Gründungsinitiative "StartUpSecure" gestartet.

Damit fördert das BMBF die Einrichtung von Gründungsinkubatoren. Diese werden ab sofort an den drei Kompetenzzentren für IT-Sicherheitsforschung CISPA in Saarbrücken, CRISP in Darmstadt und KASTEL in Karlsruhe sowie an der Ruhr-Universität Bochum eingerichtet. Die Einrichtung der Inkubatoren fördert das BMBF mit 2 Millionen Euro.

Weitere Informationen finden Sie hier.