Corona-Virus: Hilfe für Berliner Unternehmen

Das Corona-Virus CoViD-19 stellt die Berliner Wirtschaft weiterhin vor große Herausforderungen: Sei es der Ausfall von Aufträgen, die Unterbrechung von Lieferketten, aber auch der Umgang mit Kurzarbeit, Krankmeldungen und Quarantäne. Als Wirtschaftsförderung des Landes Berlin stehen wir Ihnen hier zur Seite und werden Sie weiterhin intensiv begleiten, relevante Informationen für Sie zusammenstellen und Sie zu Unterstützungsangeboten beraten.

Der professionelle Rat unserer Mitarbeiter ist nur einen Anruf entfernt. Sollten Sie Unterstützung benötigen, zögern Sie nicht: Rufen Sie unsere Hotline an!

Hier finden Sie außerdem unsere stets aktualisierte Liste von Unterstützungsangebote für Berliner Unternehmen:

 

 

Wo gibt es welche Unterstützung?

Für (Solo-)Selbständige, Freiberufler und Unternehmen bis 10 MitarbeiterInnen

  • Zuschüsse des Bundes mit bis zu 15.000 Euro zur Deckung des laufenden Sach- und Finanzaufwands. (Antragsstellung nur noch bis zum 29.05.2020, 18 Uhr möglich)
  • ERP-Gründerkredit – StartGeld des Bundes mit bis zu 100.000 Euro als Darlehen für Investitionen und Betriebsmittel. Für Unternehmen, die max. 5 Jahre alt sind und als Kleinunternehmen nach EU-Definition gelten.

Für (Solo-)Selbständige, Freiberufler und Unternehmen bis 50 MitarbeiterInnen

Für Unternehmen über 10 bis max. 100 MitarbeiterInnen

Soforthilfe V: Programm des Landes für Unternehmen mit mehr als 10 und max. 100 Beschäftigten. Entweder als Tilgungszuschuss für den KfW-Schnellkredit mit bis zu 20% der Darlehenssumme, oder – soweit ein Kredit nicht in Anspruch genommen werden kann oder belegbar nicht ausreicht – als Zuschuss mit bis i. d. R. 25.000 Euro zur Deckung des laufenden Sach- und Finanzaufwands.

Für Unternehmen mit 50 bis max. 250 MitarbeiterInnen

Für Unternehmen jeder Größe / UnternehmerInnen

Kontaktstelle Lieferketten

Sie haben Probleme mit Lieferketten, Einschränkungen bei der Herstellung und Lieferung von Zulieferprodukten oder Herausforderungen bei der allgemeinen Rohstoffversorgung? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir unterstützen Sie gern!

 

Weitere Hotlines

Informationen für betroffene Unternehmen bieten ab sofort die Berliner Fördergesellschaften telefonisch und auf Ihren Webseiten:

 

Playlist Unternehmens-Information