Das Barcamp ist ein offenes Veranstaltungsformat und lebt durch die Beiträge der Teilnehmer. Es gibt keine festgelegten Themen, die Programminhalte entstehen erst vor Ort und werden als Beiträge für die interaktiven Sessions (Diskussionsrunden, Pitches oder Workshops) von den Teilnehmern selbst vorgeschlagen; ob vorbereitet oder spontan. Gemeinsam wird dann über die vorgestellten Beiträge abgestimmt und die auf das größte Interesse stoßen, kommen auf die Agenda. So sind die Themen hochaktuell und spannend für die tatsächlich Anwesenden: es entsteht ein Marktplatz der Ideen.

Wie immer gilt: ein Miteinander auf Augenhöhe, das "Du" ist erwünscht. Deshalb wechseln wir dem Format entsprechend unsere Ansprache.

Teilgeben statt Teilnehmen - Nutzt das Barcamp, um Eure Projektideen, Kooperationsgesuche, Fragestellungen oder Lösungsansätze mit Experten aus der Hauptstadtregion zu diskutieren. Das Barcamp bietet Raum für Impulse, garantiert Feedback, als auch Rückfragen und ermöglicht ein gemeinsames Weiterdenken von aktuellen Themen.

Ein wunderbarer fachlicher Auftakt für ein tiefergehendes Netzwerken auf Augenhöhe. Gemeinsam setzen wir Impulse!