Digital & automatisiert: Die Zukunftsagenda der Mobilitätsbranche

Die Bahnindustrie wandelt sich:

  • Die Digitalisierung schreitet voran und verankert sich tiefgehend in allen Bereichen des Systems.
  • Ihr folgt die Vision datengetriebener Automatisierung im Eisenbahnwesen für höhere Effizienz und mehr Kundenzufriedenheit.
  • Neue Technologien für Fahrzeuge, Infrastruktur & Fabriken ergänzen die technologische Revolution.
  • Neben technologischen Themen wirkt der zunehmend europäische und globale Wettbewerb bei Produzenten und Betreibern zu Anpassungsbedarfen in Ihren Unternehmen. Diese Herausforderungen zwingen die Bahnindustrie zum Handeln und zum forcierten Austausch.
  •  

Die Entwicklungen werden auf dem 6. RAILWAY FORUM Berlin am 01. und 02. Oktober 2019 in Berlin diskutiert. Schirmherren und inhaltliche Impulsgeber sind Uwe Günther, CPO, Deutsche Bahn AG und Rolf Härdi, CTIO, Deutsche Bahn AG. Auf dem RAILWAY FORUM Berlin treffen über 1.000 Entscheider und Fachkräfte der Bahnindustrie zusammen, um über die zukünftigen Entwicklungen und Herausforderungen zu diskutieren. Der Teilnehmerkreis setzt sich aus Bahnbetreibern, -herstellern, -zulieferern in allen Tier-Level, politischen Entscheidern & Vordenkern aus Deutschland und Europa zusammen.

Ausgewählte Programmhighlights beinhalten Beiträge u. a.von:

  • Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender, Deutsche Bahn AG
  • Alexander Doll, Vorstand Finanzen, Güterverkehr und Logistik, Deutsche Bahn AG
  • Susanne Henckel, Geschäftsführerin, VBB Verkehrsbund Berlin-Brandenburg GmbH,
  • Michael Peter, CEO, Siemens Mobility
  • Dr. Martin Werner, CTO Spitzke SE
  • Michael Fohrer, Vorsitzender der Geschäftsführung, Bombardier Transportation GmbH
  •  

Das gesamte Konferenzprogramm können Sie hier einsehen: railwayforumberlin.de/tag1/


Neben der Konferenz werden in der begleitenden Fachausstellung mehr als 110 Aussteller erwartet. Diese präsentieren innovative Lösungen für die Bahnindustrie der Zukunft. Die Ausstellungsfläche ist in die folgenden Bereiche untergliedert:

  • Fahrzeugtechnologie
  • Instandhaltung & Werke
  • Bahninfrastruktur & Baustellen
  • Fahrzeuginterieur & Services
  • Systeme & IT-Lösungen
  • Sonstige Leistungen
  •  

In allen Bereichen suchen die Teilnehmer nach innovativen Lösungen, die das System Bahn voranbringen.

Mit dem Rabattcode: RFO19COOP2 gibt es 20% Preisnachlass auf Teilnehmertickets (bis zum 01.10.2019)*. Auf bestehende Buchungen ist der Rabatt nicht rückwirkend anwendbar.

  • Beide Veranstaltungstage: 1.344 statt 1.680 Euro
  • Erster Veranstaltungstag:      944 statt 1.180 Euro
  • Zweiter Veranstaltungstag:    944 statt 1.180 Euro
  •  

(*Eingabe und Bestätigung des Rabattcodes im letzten Schritt der Anmeldung nötig, rabattierter Preis wird direkt angezeigt.)

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung unter railwayforumberlin.de/anmelden

 

Für Fragen und weiterführende Informationen zur Veranstaltung melden Sie sich gern bei Lutz Hübner unter lutz.huebner@berlin-partner.de

Veranstaltungsanfang:

 

1.10.2019 09:00 Uhr

Veranstaltungsende:

 

2.10.2019 16:45 Uhr