Der Bereich Talent Services von Berlin Partner sucht immer nach neuen, skalierbaren Strategien, um der Nachfrage nach Softwareentwicklern in Berlin gerecht zu werden. In dieser Mission untersuchen wir die Möglichkeit, Softwareentwickler aus Afrika mit dem Berliner Tech-Ökosystem zu verbinden. Vor kurzem sind wir auf Caspar Coding gestoßen. Caspar Coding ist eine Gemeinschaft von mehr als 10.000 Softwareentwicklern und vermittelt erfahrene Softwareentwickler aus Kenia, Ägypten, Nigeria, Tunesien, Ghana, Ruanda und Uganda nach Europa und Kanada. Dieser Artikel gab uns einen guten Einblick in das Potenzial Afrikas. HelloFresh, Auto1, Honeypot, N26 und Zalando haben bisher erfolgreich afrikanische Softwareentwickler eingestellt. Wir denken, dass dies nur die "Spitze des Eisbergs" sein könnte. Wenn Afrika das Potenzial hat, dass es zu haben scheint, wird Berlin Partner wahrscheinlich eine Fact-Finding-Mission in ein paar afrikanische Städte starten, um belastbare Partnerschaften aufzubauen und somit den Pool der Softwareentwickler, die dem Berliner Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, zu erweitern. Davor wollen wir aber am 5. Juli um 09:30 Uhr zu einem kurzen Brainstorming bei Berlin Partner in der Fasanenstr. 85, 10623 Berlin einladen.

Fragen, die wir im Rahmen des Brainstormings diskutieren wollen:

  • Welche Herausforderungen gibt es bei internationalen Einstellungen?
  • Wie können wir Ihnen am besten helfen, internationale Tech-Talente zu verbinden?
  • Was können wir als Gemeinschaft tun, um den "War of Talent" zu gewinnen?
  •  

Sebastiaan Tan, Gründer Caspar Coding, wird einige Einblicke in die Einstellung und Zusammenarbeit mit Softwareentwicklern aus Afrika geben.

Für die Anmeldung zum Brainstorming senden Sie bitte eine kurze Mail an Burkhard Volbracht, Head of Unit Talent | International:burkhard.volbracht@berlin-partner.de

Veranstaltungsanfang:

 

5.7.2019 09:30 Uhr

Veranstaltungsende:

 

5.7.2019 11:00 Uhr

Telefon:

 

+49 30 46302-315

E-Mail:

 

burkhard.volbracht@berlin-partner.de