Zahlreiche, auch inhabergeführte Unternehmen und Solo-Selbstständige haben während der Corona-Pandemie enorme Umsatzeinbußen erlitten. Trotz eines starken Konjunktureinbruchs ist die Zahl der Insolvenzen in Deutschland bislang zunächst deutlich gesunken. Mit dem Gesetz zur vorübergehenden Aussetzung der Insolvenzantragspflicht und zur Begrenzung der Organhaftung bei durch COVID-19 bedingten Insolvenzfällen (COVInsAG) hatte der Gesetzgeber die Insolvenzantragspflicht für auf der COVID-19-Pandemie beruhende Insolvenzen bei Zahlungsunfähigkeit bis Ende September 2020 ausgesetzt. Auch in der zweiten Corona-Welle reagierte der Gesetzgeber mit insolvenzrechtlichen Erleichterungen auf die COVID-19-Pandemie. Unter Berücksichtigung zusätzlicher Voraussetzungen ist die Insolvenzantragspflicht für Fälle auf COVID-19 beruhender Überschuldung im Januar 2021 weiterhin ausgesetzt bzw. für entsprechende Fälle der Zahlungsunfähigkeit erneut ausgesetzt worden. 

Da die Pflicht zur Insolvenzanmeldung am 1. Februar 2021 wieder voll in Kraft tritt, wird von einem deutlichen Anstieg der Insolvenzfälle ausgegangen. Laut einer Umfrage der IHK Berlin fühlt sich jedes vierte Unternehmen von einer Insolvenz bedroht. Trotz aller Unterstützungsmaßnahmen und der Einführung des Unternehmensstabilisierungs- und Restrukturierungsgesetzes (StaRUG) zum 1. Januar 2021 kann nicht in jedem Fall verhindert werden, dass Firmen in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten.
  
In diesem Town Hall Call sprechen wir an, was bei Zahlungsschwierigkeiten und Überschuldung zu tun ist, führen in das Insolvenzrecht ein, zeigen auf, welche Insolvenz-, Sanierungs- und Restrukturierungsverfahren es gibt und wo es beratende Unterstützung gibt.  


Unsere Experten für diesen Town Hall Call sind:

  • Gernot John (Dipl.-Betriebswirt), Interimsmanagement, Sanierung, Insolvenzrecht
  • Frank Wiedenhaupt (Dipl. Kaufmann), Einrichtungsleiter, Berliner Stadtmission | Evangelische Kirche (EKBO), Schuldner- und Insolvenzberatung für Kleinstselbstständige
  •  


Begrüßung:

  • Dr. Stefan Franzke, Geschäftsführer, Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
  •  


Moderation:

  • Manuel Akhtar, Senior Manager Förderung I Finanzierung, Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie 
  •  

Veranstaltungsanfang:

 

21.1.2021 09:00 Uhr

Veranstaltungsende:

 

21.1.2021 10:15 Uhr