Mauerfall-Jubiläum - be Berlin präsentiert Unternehmensgeschichten

„Berlin ist für mich Geschichte, Inspiration, permanente Veränderung, pulsierende Energie“ – so klingen begeisterte Berliner Unternehmer. Unter dem Motto „25 Jahre Mauerfall – 25 Geschichten“ suchte die Hauptstadtkampagne be Berlin Unternehmer, Gründer und Gestalter der Berliner Wirtschaft, die ihre ganz persönliche Unternehmensgeschichte erzählen. Heute tagt ein fünfköpfiges Redaktionsteam, um aus den eingegangenen 180 Unternehmensgeschichten 25 auszuwählen.

Von Geschichten junger Start-ups, die die historisch gewachsene Mischung Berlins angezogen hat, bis hin zu Geschichten alt eingesessener Berliner Unternehmen, die sowohl Mauerbau als auch Mauerfall erlebt haben – die Vielfalt der Einreichungen ist groß: „Wir sind begeistert von den sehr persönlichen und emotionalen Unternehmensgeschichten. Es sind diese Gründer, Unternehmer oder Forscher, die die Berliner Wirtschaft in den letzten 25 Jahren gestaltet und vorangebracht haben. Wir verleihen den Unternehmensgeschichten mit der be Berlin Aktion ein Gesicht“, sagt Melanie Bähr, Geschäftsführerin Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie.

Ausgewählt wurden die Geschichten von einem hochkarätigen Redaktionsteam bestehend aus Prof. Jutta Allmendinger, Ph.D. vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Katrin Rohnstock, Inhaberin von Rohnstockbiografien, Jörg Woltmann, Alleingesellschafter der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin, Prof. Dr. Günter Faltin vom Entrepreneurship Campus sowie Martin Fensch, Pfizer Deutschland GmbH.

„Als Berliner aus Leidenschaft und Inhaber einer Manufaktur, die seit über 250 Jahren das Profil Berlins als Wirtschafts- und Kulturmetropole mitgeprägt hat, ist es für mich eine Ehre und eine Freude, an einem Projekt mitzuwirken, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Berliner Unternehmen und Institutionen vor dem Hintergrund der zusammenwachsenden Stadt zu präsentieren“, so Redaktionsmitglied Jörg Woltmann. „Der Fall der Mauer war für mich das bewegendste Ereignis auf dem Weg zur Deutschen Wiedervereinigung. Das historische Ereignis setzte neue Energien frei und gab der Stadt Impulse, die noch heute fortwirken.“

Ab dem 16. Oktober 2014, genau 25 Tage vor dem Tag des Mauerfall-Jubiläums, beginnt der stadtweite Countdown und die 25 ausgewählten Unternehmensgeschichten werden, u. a. auf www.sei.berlin.de/25, der Öffentlichkeit präsentiert. Als besonderes Highlight bekommen die Unternehmen die Gelegenheit „Ballonpate“ der Lichtergrenze zu werden, die am 9. November 2014 die einstige Teilung der Stadt zeigen wird.