Berliner Standortmarketing zieht Bilanz

Die Hauptstadtkampagne be Berlin und das Standortmarketing von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie haben auch 2013 wieder an vielen Orten der Welt für Berlin geworben. Mehr als 20 große Events und weit über 300 kleinere Veranstaltungsformate wurden mit Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen unterstützt. Insgesamt konnten die Hauptstadt-Vermarkter über die Veranstaltungen und die Medienberichterstattung eine Reichweite von weit über sieben Millionen Kontakten zum Thema Berlin generieren.
 
Unter anderem in New York, Sāo Paulo, Tel Aviv und an vielen weiteren Orten weltweit positionierte sich Berlin als „the place to be“. Durchschnittlich 75 Prozent aller Besucher der großen Veranstaltungsformate (Berlin LIVE L) gewinnen durch den Event einen guten bis sehr guten Eindruck von Berlin. Bei mehr als einem Drittel der Veranstaltungsbesucher konnte ein nachhaltig verstärktes Interesse an Berlin als Reise- und Investitionsziel erzeugt  werden. Das gilt auch für die Beurteilung von Berlin als lebenswerte Stadt.
 
Die Zieldestinationen stimmen Senatskanzlei und Berlin Partner eng miteinander ab und stehen beispielsweise in Zusammenhang mit Städtejubiläen. Als Marketing-, Wirtschafts- und Technologieförderungsgesellschaft identifiziert Berlin Partner daraufhin die für die Zielmärkte geeigneten Wirtschaftsthemen und bereitet diese zielgruppengerecht auf. Schwerpunkte 2013 waren beispielsweise Elektromobilität, die Musikwirtschaft, die digitale Wirtschaft sowie die Talentförderung.
 
Senatssprecher Dr. Richard Meng erklärte heute anlässlich einer Pressekonferenz: „Berlin ist für die Menschen aus aller Welt inzwischen weit mehr als eine Tourismusdestination. Wir werden international auf unser Kulturangebot, die Kreativszene und nicht zuletzt die wirtschaftliche Entwicklung angesprochen. Wir wollen mit unseren Formaten einen Ausschnitt des Berliner Lebensgefühls in die Zielmärkte bringen und damit das Interesse an Berlin weiter verstärken.“
 
Melanie Bähr, Geschäftsführerin von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie sagte: „Berlin ist die beliebteste Stadt in Europa für junge Menschen. Diese Attraktivität hilft uns, weltweit Fachkräfte für Berlin als Arbeits- und Investitionsstandort zu begeistern, wie die vielen Startups mit ihren internationalen Teams in Berlin zeigen. Unsere Veranstaltungsformate unterstützen uns, wie zuletzt in New York, solche Standortfaktoren in wichtigen Zielmärkten nachhaltig zu verankern.“
 
Im Rahmen der Pressekonferenz stellte die Hauptstadtkampagne auch ein aktuelles Anzeigenmotiv vor, das die Vielfalt der internationalen Aktivitäten des Marketings darstellt. „In aller Welt erfahren wir großes Interesse an Berlin und unseren Themen. Die Marke Berlin zieht tausende, oftmals junge Menschen an, für die die Metropole ein Lebensgefühl darstellt. Wir wollen mit der Kampagne den Berlinern etwas von dieser Wirkung zurückspiegeln und erlebbar machen, wie begeistert die Menschen weltweit auf ihre Stadt reagieren“, erklärte Christine Carboni, Geschäftsbereichsleiterin Hauptstadt-Marketing bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie.

 

Weitere Informationen: www.be.berlin.de