Halbjahresbilanz der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Rekordhoch bei den Beschäftigten, ein steigender Zuzug an Fachkräften und eine boomende Startup-Szene – für die Wirtschaft der deutschen Hauptstadt stehen alle Zeichen auf Wachstum. Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie unterstützt Unternehmen sowohl bei der Ansiedlung in Berlin als auch bei der Expansion am Standort und gestaltet so das Wachstum aktiv mit: Im ersten Halbjahr 2016 hat Berlin Partner Unternehmen in 144 Projekten unterstützt, die rund 200 Millionen Euro in Berlin investieren. Dabei entstehen insgesamt 4.232 neue Arbeitsplätze – über ein Drittel mehr Arbeitsplätze als im Vorjahreszeitraum. Auch die Ansiedlungszahlen steigen weiter: Im ersten Halbjahr 2016 konnten mit 60 Unternehmen bereits so viele Firmen in Berlin angesiedelt werden wie im gesamten Jahr 2014.

Hauptantrieb für Unternehmen nach Berlin zu kommen, ist die einmalige Mischung des Berliner Ökosystems aus etablierter Wirtschaft, Wissenschaft und Startups. Sie ist zum Treiber für Innovationen aus der deutschen Hauptstadt geworden. „Berlin ist für Unternehmen Ideenschmiede und Kreativlabor. Das ist das Bild Berlins, das uns die Welt spiegelt. Wer Neues schaffen möchte, wer Zukunft gestalten möchte, der muss das in Berlin tun“, sagt Andrea Joras, Geschäftsführerin von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie. Bereits 13 der DAX 30 Unternehmen haben Innovationszentren in Berlin. Als weiterer großer Technologiekonzern hat nun auch Bosch ein Innovationszentrum in Berlin eröffnet: Die Dependance von Bosch SoftTec hat das Ziel, Kooperationen mit Startups und Hochschulen aufzubauen und so die Entwicklung von cloudbasierten Diensten für Infotainment und Mobilität voranzutreiben. Am neuen Standort arbeiten rund ein Dutzend Entwickler. Berlin Partner beriet zum Thema Talente und vernetzte das Unternehmen mit der Wissenschafts- und Startup-Szene. Ein weiteres Beispiel ist die Testo AG. Der Weltmarktführer in portabler und stationärer Messtechnik ist seit diesem Jahr mit einer eigenen Niederlassung für Softwareentwicklung in Berlin vertreten, um seine Aktivtäten im Bereich IoT weiter zu verstärken. Rund 30 neue Arbeitsplätze entstehen. Berlin Partner hat bei der Standortsuche und Talentgewinnung unterstützt.

Die boomende Gründer-Szene der Hauptstadt steht jedoch nicht nur für Innovationskraft. „Die Startups selbst schaffen nachhaltiges Wachstum und etablieren einen neuen Mittelstand für Berlin. Ein Großteil der Gründer strebt eine Technologieführerschaft an. Statt einem kurzfristigen Exit möchten die meisten Gründer langfristig am Standort wachsen“, betont Dr. Stefan Franzke, Sprecher der Geschäftsführung von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, „Das zeigen auch die Projekte von Berlin Partner: Jeder vierte neue Arbeitsplatz wird inzwischen von einem Startup geschaffen.“ Und dabei wird langfristig in den Standort investiert: mit rund 55 Millionen Euro stammt rund ein Viertel der Investitionen in den Wirtschaftsstandort von Startups. Um diese gezielt beim Wachstum zu unterstützen, hat Berlin Partner neue Services wie beispielsweise wöchentliche Match-Making-Events mit Industrieunternehmen, ein beschleunigtes Visa-Verfahren für ausländische Fachkräfte und ein Startup-Austauschprogramm mit den größten Gründer-Metropolen der Welt entwickelt.  

Ausblick: Der Brexit und seine Folgen für Berlin
Seit dem Entscheid der Briten für den Ausstieg aus der Europäischen Union herrscht bei zahlreichen Unternehmen in Großbritannien Unsicherheit. Die Anfragen, die Berlin Partner seit dem Votum erhält, spiegeln wider, dass vor allem junge Unternehmen und internationale Talente ihren aktuellen Standort hinterfragen. „Die konkretesten Anfragen stammen von Londoner Fintechs. Sie ziehen einen Umzug nach Berlin in Erwägung, um den Zugang zum europäischen Binnenmarkt nicht zu verlieren“, so Dr. Stefan Franzke, „Es ist heute aber noch nicht abzusehen, wie viele Unternehmen Großbritannien tatsächlich verlassen werden. Aber wenn sie es tun, wird Berlin ihr favorisierter Standort sein. Die deutsche Hauptstadt überzeugt Startups wie Talenten als wachsende Wirtschaft mit einem kreativen und internationalen Umfeld.” Im Herbst dieses Jahres wird Berlin Partner eine Woche lang vor Ort in London sein und über den Standort Berlin informieren.

Weitere Informationen und Grafiken zur Halbjahresbilanz 2016 von Berlin Partner