Unter dem Motto „Mit Sicherheit gut vernetzt“ treffen sich am Freitag, 28. April, mehr als 250 Unternehmensvertreter_innen auf dem Campus Wilhelminenhof

Die HTW Berlin richtet die Tagung in Kooperation mit Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie und mit Unterstützung des VDE Bezirksvereins Berlin-Brandenburg, des Arbeitskreises Mess- und Automatisierungstechnik (GMA) im VDI-Berlin Brandenburg, der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH sowie des Clusters Industrie 4.0 (CI4) aus. Erwartet werden mehr als 250 Teilnehmer_innen.

Die Tagung soll Schlüsseltechnologien beleuchten, mit deren Hilfe zukunftsweisende Schritte in Richtung Industrie 4.0 möglich sind. Dabei werden folgende Fragen im Vordergrund stehen: Mit welchen Schlüsseltechnologien können Cyber-physische Produktionssysteme entwickelt und aufgebaut werden? Wie können anfallende Daten erfasst, strukturiert, aufbereitet und analysiert werden, um Mehrwert zu erzeugen und Optimierungspotenziale zu heben? Gesucht wird auch nach einer Antwort auf die Frage, wie besagte technische Systeme und Daten gesichert werden können?

Zielgruppe der Tagung sind Unternehmen mit hohem Automatisierungsgrad sowie Betriebe, die den Wandel der Zeit erkannt haben und bei der Veranstaltung Anregungen und Orientierungshilfen für eine zukunftsgerichtete Entwicklung ihres Unternehmens erwarten. Neben der Darstellung von Best-Practice Beispielen sowie der Vermittlung technischer Grundlagen bietet die Veranstaltung auch eine branchenunabhängige Kommunikationsplattform. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Anmeldungen und Programm

Ansprechpartner für die Presse: Prof. Dr.-Ing. Stephan Schäfer, E-Mail

 

Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie ist Berlins Dienstleister für Wachstum und Innovation. Unternehmen und Investoren unterstützt Berlin Partner auf ihrem Weg nach Berlin sowie bei ihrer Entwicklung am Standort. Die Experten von Berlin Partner informieren über Fördermöglichkeiten, beraten bei der Suche nach dem geeigneten Standort oder qualifiziertem Personal und vernetzen mit Kooperationen aus der Wissenschaften.

Die HTW Berlin hat beinahe 14.000 Studierende und steht für ein anspruchsvolles Studium, qualifizierte Absolvent_innen und praxisnahe Forschung. Als größte Berliner Hochschule nutzt sie die Vielfalt ihrer 70 Studiengänge in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Informatik, Kultur und Gestaltung für eine vernetzte Zusammenarbeit. Besonders ausgeprägt sind die Kompetenzen in den Bereichen Digitalisierung, Industrie von morgen und Kreativwirtschaft.