Melanie Bähr, Geschäftsführerin von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, wird das Unternehmen zum Jahresende auf eigenen Wunsch verlassen. Sie wird ab Anfang 2015 ihre neue Tätigkeit als stellvertretende Hauptgeschäftsführerin bei der IHK Berlin aufnehmen.
 
Zu ihrem Entschluss sagte Melanie Bähr: „Nach mehr als drei spannenden und erfolgreichen Jahren, in denen ich die Wirtschaftsförderung und das Marketing Berlins mitgestalten durfte, freue ich mich nun auf die neuen Aufgaben bei der IHK. Ich danke allen Wegbegleitern, die mich in meiner Zeit bei Berlin Partner inspiriert und bereichert haben, allen voran den vielen engagierten Mitarbeitern in unserem Team sowie unseren Partnern in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.“
 
Prof. Dr. Günter Stock, Aufsichtsratsvorsitzender von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, erklärte dazu: „Wir lassen Melanie Bähr nur schweren Herzens gehen. Denn sie hat mit ihrem Team außerordentlich erfolgreich für den Wirtschaftsstandort und die Marke Berlin gearbeitet. Bei der neuen Ausrichtung der neuen Gesellschaft Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie war ihre Professionalität von unschätzbarem Wert. Dafür danken wir Melanie Bähr herzlich. Wir wünschen ihr viel Erfolg und Freude bei der neuen Aufgabe in der IHK Berlin.“
 
Dr. Holger Hatje, Aufsichtsratsvorsitzender der Partner für Berlin Holding GmbH ergänzte: „Frau Bähr ist es mit ihrer Professionalität gelungen, die über 200 Partnerunternehmen immer wieder neu für das einzigartige Konzept dieser Public-Private-Partnership zu begeistern und sie von den Mehrwerten zu überzeugen. Ich danke ihr im Namen dieser Unternehmen für ihre erfolgreiche Arbeit für das Marketing unserer Stadt.“
 
Die Aufgabenbereiche von Melanie Bähr werden nach ihrem Ausscheiden von ihrem Geschäftsführerkollegen Dr. Stefan Franzke übernommen.