Von Fördergeldern bis zur Grundstücksvermittlung – Bilanz nach 5 Jahren Unternehmensservice


Gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung hat Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie im Jahr 2010 den Unternehmensservice ins Leben gerufen. Mit Mitarbeitern, die sowohl bei Berlin Partner als auch in den Rathäusern der Bezirke sitzen, hat sich der Unternehmensservice auf die bereits in Berlin ansässigen Firmen spezialisiert. Berlin Partner hatte sich zuvor vor allem auf die Ansiedlung von Unternehmen konzentriert. Mit der Vor-Ort-Mission sollen die Serviceangebote des Landes den Betrieben, die am Standort wachsen möchten, aktiv zur Seite gestellt werden. Bilanz nach fünf Jahren: Mithilfe des Unternehmensservice haben Berliner Firmen 1,5 Milliarden Euro am Standort investiert und rund 13.600 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Henner Bunde, Staatssekretär der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung gratuliert zum fünfjährigen Jubiläum: „Der Unternehmensservice hat sich seit seiner Gründung vor fünf Jahren bewährt. Mit der Wirtschaftsförderung direkt vor Ort bieten wir den ansässigen Firmen Hilfe zum Anfassen an und stärken damit die Wurzeln der Berliner Wirtschaftskraft. Die Investitionen und die Schaffung neuer Arbeitsplätze durch die Bestandsfirmen sind eine tolle Bestätigung für die Mitarbeiter des Unternehmensservice sowie für die Senatsverwaltung für Wirtschaft.“ Interessant dabei: In Projekten, die Berlin Partner betreut, gehen rund zwei Drittel aller Investitionen auf das Konto der Unternehmen, die bereits in Berlin ihre Heimat gefunden haben.

Rund 1.600 Unternehmen werden vom Unternehmensservice betreut, der sich nicht nur als Problemlöser und Ratgeber versteht, sondern auch als Netzwerker mit Servicepartnern auf Bezirks- und Landesebene. Location, Talente und Förderung – nachgefragt werden von den expandierenden Unternehmen vor allem Leistungen rund um die klassischen Wachstumsfragen. „Aber auch das Thema Technologietransfer und die Vernetzung zur Wissenschaft und zur Startup-Szene werden immer wichtiger, um beispielsweise die Digitalisierung von Betrieben anzugehen“, erklärt Dr. Stefan Franzke, Sprecher der Geschäftsführung von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, „vor allem Unternehmen bis 250 Mitarbeiter nehmen den Unternehmensservice in Anspruch – hier werden über siebzig Prozent der Projekte umgesetzt. Der Unternehmensservice ist damit ein starkes Instrument, um den Berliner Mittelstand aktiv zu fördern.“ Bei Berlin Partner gliedert sich der Unternehmensservice in die Struktur der gesamten Wirtschaftsförderung ein: Durch die enge Verzahnung mit den Unternehmen am Standort können ansiedlungsinteressierte Unternehmen beispielsweise bereits frühzeitig mit zukünftigen Kooperationspartnern, Zulieferern oder Kunden vernetzt werden – ein echter Wettbewerbsvorteil in der Ansiedlung und zugleich aktive Wirtschaftsförderung der Unternehmen am Standort.

 

Der Unternehmensservice in Kürze

  • 2010 gegründet
  • Ein Serviceteam bei Berlin Partner, das auch Berater in allen 12 Bezirken umfasst
  • Rund 1.600 Unternehmen in der aktiven Betreuung – darunter Traditionsunternehmen, Hidden Champions, Technologieunternehmen und Startups
  • Serviceangebote: Standortberatung, Wissens- und Technologietransfer, Informationen über Fördermöglichkeiten und Finanzierungswege, Unterstützung bei der Rekrutierung und Qualifizierung von Fachkräften, Entlastung durch Behörden- und Genehmigungsmanagement, Support bei der Internationalisierung, Unterstützung bei der Standortsicherung
  • Servicepartner: Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung, alle 12 Bezirke von Berlin, Industrie- und Handelskammer Berlin, Investitionsbank Berlin, Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg, Handwerkskammer Berlin, Berliner Immobilienmanagement, Technologiestiftung Berlin, Bundesagentur für Arbeit Berlin


Erfolgsbeispiele aus dem Unternehmensservice

Das Unternehmen Karl Dieringer Blechbearbeitung in Steglitz-Zehlendorf fertigt innovative Außenfassaden, die beispielsweise den Deutschen Reichstag zieren. In einer wichtigen Expansionsphase unterstützte der Unternehmensservice Karl Dieringer bei dem Erwerb eines Grundstücks sowie bei der Beantragung von Fördermitteln. Durch die intensive Betreuung konnte eine Abwanderung verhindert und Arbeitsplätze für den Standort gesichert sowie neu geschaffen werden. www.dieringer-blechbearbeitung.de

Die KleRo GmbH ist ein Experte für Roboterautomation mit Sitz in Lichtenberg. Zu ihren größten Kunden gehört das Daimler Werk in Marienfelde. Das stark expandierende Unternehmen vergrößert seine Betriebsfläche zurzeit von 100 qm auf 1.000 qm. Der Unternehmensservice unterstützte KleRo innerhalb einer Direktvergabe eines Grundstücks sowie durch Beratung zur Fachkräfterekrutierung und zu Förderungs- und Finanzierungsfragen. www.klero.de

Die FLEXIM GmbH ist ein Hersteller von Prozessmessgeräten für die Industrie mit Sitz in Marzahn-Hellersdorf. Das international agierende Unternehmen, gegründet 1990 in Berlin, wurde bei seinem Wachstum am Standort vom Unternehmensservice bei der Immobiliensuche, bei der Beantragung von Fördergeldern sowie beim Behörden- und Genehmigungsmanagement unterstützt. Mit allein 250 Mitarbeitern in Berlin hat das Unternehmen seine Mitarbeiterzahl in den letzten 5 Jahren fast verdoppelt. www.flexim.com

 

PK 11.11.2015

Bildunterschrift: Pressekonferenz am 11.11.2015 - in der Reihenfolge von links: Christopher Kern, Geschäftsführer Dieringer Blechbearbeitung | Henner Bunde, Staatssekretär, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung
Bildgröße: 5310 x 3661 Pixel
Dateigröße: 2.9 MB
© Berlin Partner | goenz.com

 

PK 11.11.2015

Bildunterschrift: Pressekonferenz am 11.11.2015 - in der Reihenfolge von links: Dr. Stefan Franzke, Sprecher der Geschäftsführung Berlin Partner | Norbert Kopp, Bezirksbürgermeister Steglitz-Zehlendorf | Holger Klempnow, Geschäftsführer KleRo GmbH Roboterautomation | Christopher Kern, Geschäftsführer Dieringer Blechbearbeitung | Henner Bunde, Staatssekretär, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung | Jens Hilpert, Geschäftsführer FLEXIM GmbH
Bildgröße: 5350 x 3689 Pixel
Dateigröße: 3.0 MB
© Berlin Partner | goenz.com