Berlin Fashion Week – Berlins Kreativwirtschaft boomt

Vom 8. bis 13. Juli 2014 werden auf der Berlin Fashion Week bei rund 200 Veranstaltungen die Modetrends der Frühjahr-/Sommer-Saison 2015 präsentiert. Mehr als 200.000 Besucher werden erwartet. Neben den Shows geben 12 Messen, wie die Bread & Butter, die Premium oder die Panorama, Gelegenheit sich von den neuesten Modetrends inspirieren zu lassen.
 
Melanie Bähr, Geschäftsführerin von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie: „Seit dem Fall der Berliner Mauer vor 25 Jahren ist die Stadt zu einer innovativen Wirtschaftsmetropole herangewachsen. Entscheidend zu dieser Entwicklung beigetragen hat die Kreativwirtschaft. Junge Designer und Modemacher finden in Berlin ein einzigartig kreatives Umfeld, um ihre Ideen umzusetzen und zum Erfolg zu führen. Über 3.500 Unternehmen sind in der Hauptstadt im Modebereich tätig. Sowohl die Umsätze, als auch die Beschäftigtenzahlen in der Berliner Modebranche steigen stetig.“
 
Viele weltweit bekannte Designer legten den Grundstein für ihre Karriere in Berlin. Aber auch junge und noch unbekannte Modemacher nutzen das Potenzial Berlins für die Kreation ihrer Kollektionen. Die Berlin Fashion Week trägt das Image Berlins als Modemetropole nach außen und setzt neue Anreize im internationalen Vergleich. Als neuen Trend in der Modebranche gewinnt die Green Fashion immer mehr an Bedeutung. Während der Fashion Week 2014 werden beim GREEN-Showroom und der Ethical Fashion Show Marken des Eco-Portfolios vorgeführt, die sich mit der Berücksichtigung ökologischer Produktionsstandards beschäftigen.
 
Gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung unterstützt die Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH seit 2007 die Berlin Fashion Week. Während die Senatsverwaltung einzelne Formate kofinanziert und junge Berliner Modelabels durch Wettbewerbe, Coachingangebote und Präsentationsmöglichkeiten unterstützt, vermarktet Berlin Partner die Hauptstadt national und international als aufstrebende europäische Modemetropole und Wirtschaftsstandort.