„Die Stadt der Zukunft hat viele Baumeister“

Berlin ist Testlabor und Schaufenster für die Smart City. Auf der internationalen Konferenzmesse Metropolitan Solutions stellen Berliner Unternehmen ihre Lösungen für das städtische Zusammenleben von morgen im CityCube Berlin vor. Vom 31. Mai bis 2. Juni können Besucher die Smart City Berlin über innovative Produkte, Präsentationen und Pitches sowie einander bei Networking-Events kennenlernen.

„Die Stadt der Zukunft hat in Berlin viele Baumeister: Erfahrene Unternehmer, kreative Gründer, Initiatoren von Acceleratoren-Programmen und Wissenschaftler – alle packen mit an. Die Metropolitan Solutions macht das smarte Berlin auf einen Blick sichtbar und schafft eine Plattform, um Geschäftsbeziehungen zu vertiefen, Kooperationen auszuloten und internationale Kontakte zu knüpfen“, sagt Dr. Stefan Franzke, Sprecher der Geschäftsführung von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie.

 

Gemeinschaftsstand mit 20 Smart-City-Akteuren
Am Berliner Gemeinschaftsstand (A 40) wird gemeinsam mit 20 Mitausstellern die Vielfalt der Akteure der Smart City sichtbar: Etablierte Unternehmen wie Vattenfall, die GASAG und Stromnetz Berlin präsentieren zusammen den Baustellenatlas der infrest – über das Online-Portal eStrasse lassen sich Baumaßnahmen kosten- und zeitsparend koordinieren. First Sensor zeigt, wie Sensoren das Leben in der Stadt der Zukunft einfacher und sicherer machen, beispielsweise durch autonomes Fahren. Auch die Berliner Startup-Szene baut an der Smart City: An smarten Straßenlaternen können Fahrer von Elektroautos leere Akkus laden – dank Ebee. Bringt gerade keine Straßenlaterne Licht ins Dunkel, helfen die Wechselakkus von Greenpack, die Elektroautos, aber auch E-Bikes und Rasenmäher wieder in Fahrt bringen. Außerdem stellen sieben Acceleratoren Startups aus dem Bereich Smart City vor. Der Gemeinschaftsstand ist in der Berlin Area zu finden, gemeinsam mit den Berliner Zukunftsorten und der CHORA-BrainBox der TU Berlin. 

 

WearCityHack
Die Teams des WearCityHack präsentieren sich auf der Metropolitan Solutions, darunter auch die vier Finalisten, die beim Hackathon von Berlin Partner in Kooperation mit AtomLeap und Wear It Berlin letzten Dezember ausgewählt wurden. Entwickelt wurden Ideen für Wearables für die Smart City, die die Teams seitdem weiterentwickelt haben: Linked ID (Austausch von Kontaktdaten via Smartwatch), MyClock (Visualisierung von Stress und Ruhe via Pulsmessung), TapTap (Wearables-Lösung für Kommunikation zwischen Senioren und Familienmitgliedern) und Smart Wear Tag (Kleiderwahl mithilfe intelligenter Beschilderung). Die Finalisten treten unter anderem am 31. Mai in der CHORA-BrainBox der TU Berlin auf – eine 10 Meter hohe interaktive Installation und mobiles "Berlin-Labor".

 

Smart City Städte-Kooperation „Learning from the Best“
Berlin arbeitet künftig näher mit Amsterdam und Graz im Bereich Smart Cities zusammen. Im Rahmen der Abendveranstaltung „Learning from the Best“ am 1. Juni unterzeichnen die Städtevertreter ein Memorandum of Understanding. Die Stadt Berlin wird auf der Veranstaltung durch die Staatssekretäre Dr. Hans Reckers, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung und Christian Gaebler, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, vertreten.

 

Smart Business Days
Networking-Events, Messetouren und Exkursionen – die Formate der Smart Business Days unterstützen dabei, neue Geschäfts-, Technologie- und Forschungspartner zu finden und einen Eindruck der Smart City Berlin zu gewinnen. Die Exkursionen zeigen einen Querschnitt der Smart City Berlin und beleuchten die Themen Smart Living, Energieeffizienz, Safe City Solutions und innovative Mobilitätskonzepte. Zu den Smart Business Days lädt das Enterprise Europe Network gemeinsam mit der Deutschen Messe AG und Berlin Partner ein.

 

Weitere Informationen zur Metropolitan Solutions: www.metropolitansolutions.de

 

 

Über Metropolitan Solutions
Vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2016 ist die Metropolitan Solutions bereits zum zweiten Mal der internationale Treffpunkt zu den aktuellen und kommenden Themen und Technologien innovativer Stadtentwicklung im CityCube Berlin. Mehr als 30 unabhängig voneinander organisierte Konferenzen und Workshops greifen die aktuellen Herausforderungen einer smarten und nachhaltigen Stadtentwicklung auf. Ergänzt wird das Veranstaltungsprogramm durch eine Ausstellung, in der Unternehmen ihre technologischen Lösungen und Dienstleistungen für nachhaltige, wettbewerbsfähige und lebenswerte Städte vorstellen. Zentrales Anliegen der Metropolitan Solution ist die Vernetzung aller Akteure für eine effiziente und nachhaltige Stadtentwicklung sowie der internationale Know-how-Austausch.