Berlin Partner, AtomLeap, Wear It Berlin luden zum Hackathon

Vergangenes Wochenende kamen passionierte Entwickler und technologiebegeisterte Tüftler im Ahoy! Berlin zusammen, um in einem intensiven Zwei-Tages-Programm gemeinsam Lösungen für die Herausforderungen der Smart Cities von morgen und ihrer BewohnerInnen zu entwickeln. Für die rund 60 Event-Teilnehmer standen vor allem solche Lösungen im Mittelpunkt, die mit Ansätzen des Design Thinking auf konkrete und relevante Bedürfnisse hin entwickelt wurden.

Unterstützung erhielten die acht Teams von mehr als 15 Mentoren, die den Teams mit Expertise in Prototyping, 3D Druck und Interaction Design sowie in Nachhaltiger Produkt- und Geschäftsmodellentwicklung zur Seite standen. Nach 30 Stunden intensiven Hacking-Marathons wurden vier Gewinnerteams gekürt: Linked ID, die Visitenkarten ersetzen wollen und Kontaktdaten via Smartwatch und Händedruck austauschen und MyClock, das anhand des individuellen Pulses die Zeit mal schneller, mal langsamer vergehen lässt und somit den Stress und die Ruhe unseres Alltags visualisiert. Beide Teams können sich über Garmin vivoactive Smart Watches freuen. Linked ID erhielt zusätzlich ein $120,000-Paket an IBM Cloud-Dienstleistungen.

Mitorganisator Wear It Berlin prämierte spontan TapTap, die eine simple jedoch effektive Wearables-Lösung für eine neue Art der Kommunikation zwischen Senioren und ihren Familienmitgliedern schaffen wollen. Das Team von TapTap und Wear It Berlin werden weiter zusammenarbeiten, um diese Idee weiterzuentwickeln.

Smart Wear Tag erleichtern Kunden mittels intelligenter Beschilderung Kleidungsstücke anhand individueller Maße auszuwählen und treffen damit direkt den Fokus auf NutzerInnenzentriertheit des Berliner Hardware-Accelerators AtomLeap. Das Team hat daher die Möglichkeit über den Hackathon hinaus sechs weitere Monate von AtomLeap in der Hack@Home-Phase mit drei ExpertInnen-Workshops zu den Themen Produkt- und Geschäftsmodellentwicklung betreut zu werden.

Alle Teams können ihre Ideen, Konzepte und Prototypen zudem im Mai nächsten Jahres auf der Metropolitan Solutions präsentieren. Die Teams werden im Startup-Bereich der Messe ausstellen und sich in der 10m hohen Brainbox-Rauminstallation neben anderen aktuellen und kommenden Projekten und Technologien innovativer Stadtentwicklung auf der größten Konferenz zum Thema Smart City im deutschsprachigen Raum präsentieren.

Der Hackathon wurde von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie in Kooperation mit dem Hardware-Accelerator AtomLeap und Wear It Berlin organisiert und konzentrierte sich auf die zwei wesentlichen Zukunftstrends: Wearables und Smart City. Unterstützt wurde der Hackathon von unseren Partnern Garmin, IBM, TechBerlin sowie der Metropolitan Solutions. Alle Teilnehmer hatten Zugang zu den Daten und APIs von Garmin, IBM, InnoZ, MotionTag, eMio, der Brainbox, dem Berlin Open Data Portal und dem Berliner Business Location Center.

Detaillierte Informationen über Programm, MentorInnen und Gewinnerteams unter www.wearcityhack.com sowie einen Einblick in den Hackathon hier: https://www.youtube.com/watch?v=OoTrgRwTqVc&feature=youtu.be
 
 
KONTAKT

Konstanze Neumann
AtomLeap GmbH
konstanze(at)atomleap(dot)com
www.atomleap.com
 
Annabell Dörksen
Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
annabell.doerksen(at)berlin-partner(dot)de
 
Thomas Gnahm
Wear It Berlin
thomas(at)wearit-berlin(dot)com
www.wearit-berlin.com