Smart City Expo World Congress

Verlinktes Logo des Smart City Expo World Congress

13. – 15. November 2018, Barcelona (Spanien)

Vom 13. bis zum 15. November 2018 steht Barcelona wieder ganz im Zeichen der Smart City. Zum achten Mal findet die Smart City Expo, weltweit führende Fachmesse für die Themen Energie und Nachhaltigkeit, Mobilität und Transport, Stadtplanung und Sicherheit, im Gran Via Exhibition Centre statt.

Seit 2011 treffen jährlich Experten aus Stadtverwaltungen, Unternehmen, Startups, Forschungszentren und Bürgerinitiativen auf der Messe und im parallel laufenden Kongress zusammen, um zu zeigen, zu lernen, zu teilen und zu netzwerken und Inspirationen zur Weiterentwicklung unserer Städte zu erhalten. 

Zum fünften Mal beteiligt sich Berlin Partner im Ausstellerbereich mit einem Firmengemeinschaftsstand und präsentiert die Smart City Berlin sowie smarte Lösungen „made in Berlin“. Seit 2017 ist diese Messebeteiligung - aufgrund ihrer Relevanz für die Unternehmen wie für die Smart City Berlin – Bestandteil des Landesmesseprogramms Berlin-Brandenburg.

Bei Interesse an einer Ausstellerbeteiligung wenden Sie sich gern an David Blumenthal, Telefon 030-46302-452.

Auf dem begleitenden Weltkongress berichten Bürgermeister, CIOs, CTOs und Fachleute aus Forschung und Wirtschaft über gute Beispiele aus aller Welt. Bei Interesse für einen Rednerbeitrag kontaktieren Sie zeitnah das Team der Fira Barcelona direkt – Deadline für die Speaker Slots ist der 1. März 2018: Call for Speakers.

Großer Raum wird auf der Messe innovativen Startups eingeräumt, sei es durch besondere Ausstellerkonditionen oder durch Wettbewerbe. Die Initiative 4YFN organisiert inmitten des Ausstellerbereichs das Smart City Village und im Rahmen des Kongresses einen Pitch-Wettbewerb.

Begleitet wird die Messe von einem internationalen Brokerage-Event, das vom Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg (EEN) als Co-Organisator unterstützt wird. Hier finden Sie potenzielle neue Partner, schließen Kooperationen und erweitern Ihr internationales Netzwerk. Bei Interesse an einer Teilnahme kontaktieren Sie gern Mona Meyer zu Kniendorf, Telefon 030-46302-532.