Start Alliance Berlin goes Shanghai

Berlin Partner führt in diesem Jahr erstmals eine Startup-Delegation in das Land des Lächelns. Vom 24. bis 28. April 2017 gibt es für interessierte Startups aus der Hauptstadt einen Kickstart in den chinesischen Markt durch einen Besuch in Chinas internationalster Metropole – Shanghai. Berliner Startups können sich ab sofort unter www.f6s.com/sabs17 für die fünftägige Reise rund um Innovation und internationale Expansion im Herzen einer der vielfältigsten Städte des Landes bewerben.

Mitreisenden Unternehmen wird die Gelegenheit geboten, die Möglichkeit zur Expansion in den chinesischen Markt zu eruieren, während sie das lokale Startup-Ökosystem kennenlernen. Es werden sinnvolle Beziehungen zu Akzeleratoren, VCs, Startup CEOs und den wichtigsten Stakeholdern aus Shanghai aufgebaut. 

Teilnehmer erhalten erfrischende Insights von denen, die den chinesischen Start schon hinter sich haben, sehen spektakuläre Startup-Demos und erhalten die Möglichkeit, selber vor Fachpublikum und Investoren zu pitchen. Das Programm beinhaltet außerdem Networking-Veranstaltungen, Lunch- und Dinner-Keynotes sowie Besuche bei interessanten Startups.

Falls ein längerer Aufenthalt in Shanghai gewünscht ist, stellt Berlin Partner im Rahmen der Start Alliance Berlin außerdem kostenfrei Büroräume in den Partner-Coworking-Spaces bei TusStar, China Accelerator oder Techcode zur Verfügung. 

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Interessierte Startups müssen jenseits der Ideenphase sein - es muss schon ein Produkt auf dem Markt geben.

Ausgewählte Startups erhalten kostenfrei:

  • Vorbereitungstreffen in Berlin
  • Teilnahme am Hauptprogramm (siehe Programm-PDF)
  • Verschiedene Pitch-Möglichkeiten 
  • Individuelle Match Makings
  • Dinners und Empfänge
  • Logistik und Transport zu den verschiedenen Orten

ACHTUNG: Reisekosten (Flug, Hotel) sind bei diesem Programm NICHT INKLUDIERT und müssen individuell getragen werden. Berlin Partner hilft aber bei der Auswahl von geeigneten Flugverbindungen und bezahlbaren Hotels.