Zum Hauptinhalt springen

Presseerklärung

Presseerklärung

TeilenShare

Lebendigkeit, Genussfreude und Kreativität: Das sind die Nominierten der Berliner Meisterköche 2023

Sie stehen für die gastronomische Vielfalt und das kulinarische Berlin: Die „Berliner Meisterköche“. Eine unabhängige, zwölfköpfige Jury, bestehend aus Food-Journalisten und -Kennern, hat nun die jeweils fünf Kandidatinnen und Kandidaten in den folgenden Kategorien nominiert: „Berliner Meisterkoch 2023“, „Aufsteiger des Jahres 2023“, „Berliner Gastgeber 2023“, „Berliner Szenerestaurant 2023“, „Berliner Kiezmeister 2023“, „Berliner Barkultur 2023“ und „Gastronomischer Innovator 2023“.

Dr. Stefan Franzke, Geschäftsführer Partner für Berlin: „Berlin ist eine Stadt, die kulinarisch überrascht, die sich immer wieder neu erfindet, gerade in der Gastronomie. Das zeigen auch in diesem Jahr die Nominierungen der Berliner Meisterköche. Sie stehen für Berlins Qualität und Stärke der Restaurantkultur, für die kulinarische Bandbreite, Innovation und Kreativität mit internationaler Strahlkraft.“

Aus insgesamt von der Jury vorgeschlagenen 205 Kandidatinnen und Kandidaten sowie Gastronomiebetrieben hat die Jury in ihrer Sitzung für jede Kategorie fünf Nominierte bestimmt; der Gastronomische Innovator wird erst zur Preisverleihung bekannt gegeben. Neu in diesem Jahr ist, dass auch Teams nominiert wurden.

Berliner Meisterkoch 2023:

  • Dylan Watson-Brawn, Ernst
  • Gal Ben Moshe, Prism
  • Julia A. Leitner & René Frank (Meisterköche-Team), CODA
  • Lode van Zuylen, Lode & Stijn
  • The Duc Ngo, Le Duc Salon

Aufsteiger des Jahres 2023: 

  • Alina Jakobsmeier, Pars
  • Dominik Matokanovic, Tante Fichte
  • Jinok Kim-Eicken, NaNum
  • Rosa Beutelspacher, hallmann & klee
  • Sebastian Leyer, Macionga

Berliner Gastgeber 2023: 

  • Bini Lee, Gastgeberin, Kochu Karu
  • Falco Mühlichen, Restaurantleiter & Gastgeber, Rutz
  • Janine Woltaire, Patricia Lee und Sarah Hallmann (Gastgeberinnen-Team), hallmann & klee
  • Juliane Winkler, Lokalleiterin, Nobelhart & Schmutzig
  • Rebecca Bassoff, Gastgeberin, estelle dining

Berliner Szenerestaurant 2023:

  • Berta
  • Ember
  • Julius 
  • Sathutu
  • Trio

Berliner Kiezmeister 2023:

  • Damaskus Konditorei, Neukölln
  • KaDeWe - Die Sechste, Schöneberg
  • Mimi Ferments, Wedding
  • Vom Einfachen das Gute, Mitte
  • Wald Königsberger Marzipan, Charlottenburg

Berliner Barkultur 2023:

  • Freundschaft
  • Mr. Susan
  • Nomi Weinbar
  • Victoria Bar
  • Wax on

Viel Neues hat sich in der Gastronomie getan: Nachhaltigkeit mit Themen wie zero bzw. low waste spiegeln sich in den Vorschlägen der Jury wider, aber auch Zukunftstrends und Internationalität. Und außerdem Frauenpower: So viel Köchinnen und Gastgeberinnen wie in diesem Jahr standen bisher noch nie auf der Shortlist der Meisterköche. Neuigkeiten von der Jury gibt es ebenfalls zu berichten: Neben der Benennung von vier neuen Juroren wurden Tina Hüttl und Dr. Stefan Elfenbein als Juryvorsitzende bestätigt.

Juryvorsitzende Tina Hüttl: „Es hat unglaublich Spaß gemacht, mit dieser um vier neue Mitglieder erweiterten Jury über die Besten der Berliner Gastronomie abstimmen zu dürfen. Ich bin ein absoluter Fan der diesjährigen Shortlist. Von der lokal geschätzten syrischen Konditorei bis hin zu weltweit bekannten Restaurants ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei – quer durch alle Stadtteile, Preisklassen, Nationalitäten und kulinarischen Kulturkreise. Berlins Gastronomie zeigt mal wieder, dass sie einfach nie stehen bleibt. Selbst wenn man denkt, man hat schon alles einmal gegessen, wird man hier garantiert immer wieder von neuen, außergewöhnlichen und inspirierenden Läden überrascht.“

Dr. Stefan Elfenbein, Vorsitzender der Jury: „Die Würfel sind gefallen, die Jury hat entschieden, und so viele Kandidatinnen und Kandidaten wie noch nie  seit Gründung der Berliner Meisterköche standen diesmal in den sechs Kategorien zur Wahl. Die klare Botschaft: Berlins genussvolle Vielfalt bleibt ungebrochen. Zwei Gruppen stechen hervor. Zum einen die Neuberliner, etwa aus Israel, Syrien, Sri Lanka, Korea, den Niederlanden, Italien, Kanada oder auch mit kroatischen Wurzeln, die 2023 als Meisterköche, Aufsteiger und stolze Gastgeber ganz an der Spitze mitspielen. Und zum anderen die Frauen, die sich nicht mehr 'nur' wie zuletzt an von Männern dominierten Orten erfolgreich behaupten, sondern jetzt wie im Hallmann & Klee, Pars, Happa und Dòttir einfach zusammen ihr eigenes tolles Ding machen. Unschätzbarer Input kommt zudem von den vier neuen Jurymitgliedern, die wir, der Vorsitz, von Herzen willkommen heißen.”

Der Experten-Jury gehören die folgenden Jurorinnen und Juroren an:

  • Dr. Stefan Elfenbein, Vorsitzender der Jury, Autor für die Magazine „Der Feinschmecker“ und „Foodie“
  • Tina Hüttl, Vorsitzende der Jury, Berliner Zeitung
  • Felix Denk, Redakteur des Tagesspiegel
  • Prof. Dr. Dieter Großklaus, „Chaîne des Rôtisseurs“ (Ehrenpräsident)
  • Lorraine Haist, freie Journalistin und Autorin für verschiedene Zeitungen und Magazine
  • Stefanie Hofeditz, freie Journalistin, B.Z
  • Alexandra Laubrinus, Geschäftsführerin der Berlin Food Week
  • Clemens Niedenthal, Redakteur des Tip & Ressortleitung Food
  • Nikolas Rechenberg, Gourmetwelten
  • Annika Schönstädt, freie Autorin für Tagesspiegel, Zeit online, Feinschmecker
  • Dr. Erwin Seitz, freier Journalist, Buchautor und Gastronomiekritiker
  • Jan-Peter Wulf, Fachjournalist und Gründer nomyblog

Das Ergebnis der Wahl der Berliner Meisterköche 2023 wird auf dem Gala Diner am 18. November 2023 bekannt gegeben. Die bisherigen Preisträger der Berliner Meisterköche seit Beginn der Ehrung im Jahr 1997 werden in einer Chronik kommuniziert. Weitere Informationen zum Projekt Berliner Meisterköche sowie die Historie erhalten Sie unter: https://www.berlin-partner.de/netzwerk/berliner-meisterkoeche/. Die Berliner Meisterköche sind auch auf Facebook zu finden unter https://www.facebook.com/BerlinerMeisterkoeche und auf Instagram @berlinermeisterkoeche.

Die Berliner Meisterköche
Partner für Berlin als Gesellschaft für Hauptstadt-Marketing hat es sich 1994 zur Aufgabe gemacht, Berlin zu vermarkten. Dazu gehört die Förderung, Unterstützung und Durchführung von Maßnahmen, die der Hauptstadt und dem Wirtschaftsstandort Berlin dienen. So profiliert Partner für Berlin mit der Marke „Berliner Meisterköche“die gehobene Restaurantkultur und die Vielfalt der Gastro-nomieszene der Hauptstadt als wichtigen Wirtschaftsfaktor und Aushängeschild der Stadt, denn gutes Essen und gute Geschäfte gehören zusammen. Seit 1997 werden deshalb jährlich Personen aus der Gastronomie und kulinarische Konzepte in verschiedenen Kategorien der „Berliner Mei-sterköche“ausgezeichnet. Zu den ehemaligen Preisträgern gehören u.a. Sonja Frühsammer, Tim Raue, Sebastian Frank und Cookie Heinz Gindullis.

Weitere
Informationen
Further
Information

Pressemitteilung als PDF

Pressemitteilung als PDF

Ihr Ansprechpartner

  • Lukas Breitenbach

    Pressesprecher
    Leiter Unternehmenskommunikation

    +49 157 73998-123
    lukas.breitenbach@berlin-partner.de
     


    Download VCard
  • IHRE ANSPRECHPARTNERIN

    Carolin Meltendorf

    Stellvertretende Pressesprecherin

    +49 151 15075829
    carolin.meltendorf@berlin-partner.de
     


    Download VCard

Kostenfreier Service für Berliner Unternehmen

Launch der „Koordinierungsstelle für Kreislaufwirtschaft, Energieeffizienz und Klimaschutz im Betrieb” (KEK)

Weiterlesen

Berlin schaut zuversichtlich nach vorn

Berlin Partner, der Wirtschaftsförderer der Hauptstadt, veröffentlicht seine Jahresbilanz 2023

Weiterlesen

Auf dem Weg zum Fahrzeugland 2.0

Die Transformationsstrategie für die Fahrzeug- und Zulieferindustrie in der Hauptstadtregion

Weiterlesen