Zum Hauptinhalt springen

WIN-WIN-BERLIN

Als engagiertes Business-Netzwerk stärken wir nicht nur den Standort Berlin als attraktiven Ort zum Leben und Arbeiten, sondern gleichzeitig auch unsere über 230 Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft, die wir mit den wichtigsten Playern aus den Bereichen Business, Forschung, Sport, Kultur und Politik vernetzen. Wir nennen das: Win-Win-Berlin.

BERLIN-PARTNER
WERDEN

Mehr erfahren

BERLINER HOFFEST

Mehr erfahren

BERLINER
MEISTERKÖCHE

Mehr erfahren

Aus dem Netzwerk

PARTNER SUCCESS STORIES

Die Berliner Wirtschaftsstruktur ist vielfältig und geprägt von traditionsreicher Industrie, starken Mittelstands- und innovativen High-Tech-Unternehmen sowie einer dynamischen Dienstleistungsbranche. Unter unserem Dach treffen sich wichtige Akteure der Berliner Kultur-, Lifestyle- und Gründerszene mit Kreativen und Talenten aus aller Welt. So werden aus Kontakten Partner. Unsere Partner für ein zukunftsfähiges Berlin.

 

Innovativ, lebendig und neu: Das sind die Nominierten der Berliner Meisterköche 2022

Weiterlesen

IN GUTER
GESELLSCHAFT

Alles über unsere Partner
erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

NETZWERK-VERANSTALTUNGEN

30. Mai
2022
09:00

IFAT 2022, München

Gemeinschaftsstand der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg auf der IFAT 2022Joint Pavilion of the German Capital Region Berlin-Brandenburg at IFAT 2022

Anmeldung bis:

11.03.2022

Datum:

30.05.2022

Veranstaltungsort:

Messe München

Uhrzeit:

09:00 - 18:00



München, 30. Mai – 03. Juni 2022

www.ifat.de

Messebeteiligung der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg

 

Die IFAT ist die Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft. Sie umfasst alle Hallen sowie einen Teil des Freigeländes des Münchner Messegeländes. 2018 verzeichnete die Messe mit 3.305 Ausstellern aus 58 Ländern und 142.472 Besuchern einen erneuten Rekord. Begleitet wird die IFAT von einem Rahmenprogramm aus Foren, Podiumsveranstaltungen, Länderspecials, Fachdiskussionen und Sonderveranstaltungen.

Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie ist vom Senat mit der Durchführung eines Gemeinschaftsstandes – finanziert aus Mitteln des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Berlin – betraut worden und organisiert diesen in Kooperation mit der IHK Berlin. Interessierten Unternehmen, Wissenschaftseinrichtungen und Netzwerken aus der Hauptstadtregion wird eine kostengünstige Beteiligung in einem attraktiven Rahmen geboten

Wir verfolgen die aktuellen Geschehnisse rund um Covid-19 sehr genau und hoffen, dass sich die Umstände bis zur Enlit Europe im November 2021 so entwickelt haben, dass wir die Aktivität physisch durchführen können. Sollte sich an der Planung etwas ändern, informieren wir Sie selbstverständlich jederzeit mit angemessenem Vorlauf.

Anmeldeunterlagen und Teilnahmebedingungen mit allen wichtigen Informationen für Ihre Messeteilnahme stellen wir Ihnen gerne hier zur Verfügung. Aufgrund der nur begrenzt zur Verfügung stehenden Ausstellungsfläche, wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen.

*Der Gemeinschaftsstand wird finanziert aus Mitteln des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Berlin.
 

13. Jun.
2022
10:00

BIO 2022, San Diego

Gemeinschaftsstand der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg auf der BIO 2022Joint Pavilion of the German Capital Region Berlin-Brandenburg at BIO 2022

Anmeldung bis:

11.01.2022

Datum:

13.06.2022

Veranstaltungsort:

San Diego Convention Center, USA

Uhrzeit:

10:00 - 18:00



San Diego/USA, 13. – 16. Juni 2022

www.bio.org/events/bio-international-convention

Messebeteiligung der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg

 

Die BIO International Convention ist die weltweit größte Veranstaltung für die Biotech-Branche und zieht die größten Namen der Biotechnologie an. Sie bietet wichtige Möglichkeiten der Vernetzung sowie für die Anbahnung von Partnerschaften. Die Messe ermöglicht Einblicke in die wichtigsten Trends der Branche und bietet Keynotes und Sessions von wichtigen politischen Entscheidungsträgern, Wissenschaftlern und CEOs.

Die BIO findet seit 1993 jährlich an verschiedenen bedeutenden Biotech-Standorten in den USA und Kanada statt. Besucher- und Ausstellerzahlen sind seitdem kontinuierlich angestiegen. Die herausragende Bedeutung der BIO, insbesondere für Unternehmen, wurde in den letzten Jahren mit der Aufwertung des BIO Business Forum und des Partnering Events vorangetrieben.

Die BIO 2020 und 2021 wurde durch den Veranstalter aufgrund der Corona-Pandemie als Präsenzmesse abgesagt und nur digital im Bereich des Partnerings durchgeführt. Auf der BIO findet die ‒ für die Branche ‒ größte Partnering-Veranstaltung, das BIO One-on-One Part-nering, statt. Das Business Forum erweist sich als effizienter und wirtschaftlichster Weg, um Geschäftspartner zu finden. Neben dem traditionellen Partnering-Meeting im BIO Business Forum haben BIO Interessenten und Aussteller mit eigener Fläche die Möglichkeit ihre Partnering-Meetings auch an ihren eigenen Messeständen durchzuführen. Das Konzept wird gut angenommen und übereinstimmend der Nutzen des Partnering-Moduls der BIO hervorgehoben.

Die amtliche deutsche Beteiligung, der „German Pavillon“, wird im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie durch die Leipziger Messe International GmbH durchgeführt. Neben der Hauptstadtregion wird es Informationsstände von weiteren Bundesländern geben.
21. Jun.
2022
10:00

E-World Energy & Water 2022, Essen

Gemeinschaftsstand der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg auf der E-world 2022Joint Pavilion of the German Capital Region Berlin-Brandenburg at E-world 2022

Anmeldung bis:

18.03.2022

Datum:

21.06.2022

Veranstaltungsort:

Messe Essen

Uhrzeit:

10:00 - 18:00



Essen, 21. – 23. Juni 2022

www.e-world-essen.com

Messebeteiligung der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg

 

Energiegeladen und zukunftsorientiert plant die E-world energy & water 2022 ihre Tore vom 21. bis 23. Juni für die Welt der Energiewirtschaft zu öffnen. Wir freuen uns, wieder als Hauptstadtregion mit einem Gemeinschaftsstand* teilzunehmen und laden Sie ein, gemeinsam mit uns Ihr Unternehmen und Ihre innovativen Produkte auf unserem Gemeinschaftsstand zu präsentieren.

Den Rahmen für Ihre Präsentation bilden die attraktive Darstellung des Energiestandortes Berlin-Brandenburg, publikumswirksame Events sowie eine umfassende Infrastruktur. Nutzen Sie vor allem folgende Vorteile Ihrer Messebeteiligung im Rahmen des Gemeinschaftsstandes:  
  • Aufmerksamkeitsstarke, offene Gestaltung des weithin sichtbaren Gemeinschaftsstandes
  • Individuelle, vollausgestattete Standfläche und attraktivem, nutzergerechten Messebau
  • Gemeinsame Infrastruktur mit Gesprächsbereichen, Küche, Lager, Infocounter als Anlaufpunkt für Ihre Gäste
  • Buchung einer Grundstandeinheit ab 9 qm sowie einer Kleinsteinheit (ca. 3 qm) möglich
  • Beratung und Betreuung in allen technischen und organisatorischen Fragen während der Vorbereitung und Durchführung der Messebeteiligung
  • Werbliche Unterstützung durch die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Länder,
  • Rahmenprogramm Organisation der Besuche hochrangiger Politiker und Multiplikatoren
  • Individuelle Betreuung von Ausstellern und ihren Gästen
  • Informationsaustausch untereinander und Nutzung von Synergien

Aufgrund der pandemischen Entwicklung beobachten wir die Lage im Zusammenhang mit COVID-19 weiterhin sehr genau und stehen im engen Kontakt mit den Messeveranstaltern. Sollte es zu einer Verschiebung oder Absage der Messe kommen, werden wir alles tun, um die Auswirkungen für Sie als Aussteller so gering und die Abwicklung so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir werden Sie stets über alle aktuellen Entwicklungen informieren. Wir empfehlen Ihnen zudem, bei der Buchung von Hotels und Transportmitteln, eine Reservierung mit kostenfreier Stornierungsoption zu wählen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie als Partner zu gewinnen, um gemeinsam die Wirtschaftsregion Berlin-Brandenburg als starken Energiestandort zu präsentieren. Die Anmeldeunterlagen erhalten Sie hier.

*Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie ist vom Senat mit der Durchführung eines Gemeinschaftsstandes – finanziert aus Mitteln des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Berlin – betraut worden und organisiert diesen in Kooperation mit der IHK Berlin.

AKTUELLE PROJEKTE

BERLIN GEGEN ANTISEMITISMUS

Mehr erfahren

COMING SOON

Wir arbeiten mit Hochdruck an neuen Projekten für und mit unseren Partnern. Erfahren Sie hier in Kürze mehr.