Zum Hauptinhalt springen

Airborne in Europe

Berlin, 5. Juni 2024 – Vom 5. bis zum 9. Juni findet in Berlin wieder die Internationale Raum- und Luftfahrtausstellung (ILA) statt. Die Messe bildet die gesamte Wertschöpfungskette der Luft- und Raumfahrtindustrie ab und gilt in den Bereichen Innovation, neue Technologie und Nachhaltigkeit als führend. Dieses Jahr tritt die Europäische Kommission als strategischer Partner auf. Das Motto „Airborne in Europe“ gibt dabei die Richtung vor: Europas Technologieherrschaft soll gestärkt und der Weg in eine nachhaltige Zukunft der Luft- und Raumfahrt gemeinsam gestaltet werden. Gemeinsam treten auch die Bundesländer Berlin sowie Brandenburg auf und sind mit einem Gemeinschaftsstand erstmalig in der kombinierten Aviation und Space Halle zu finden.

Die starke Präsenz der Hauptstadtregion bietet zudem insbesondere der sich in Berlin dynamisch entwickelnden NewSpace Branche die Möglichkeit, sich einem internationalen Publikum zu präsentieren. So werden am Gemeinschaftsstand mehrere Delegationen aus dem Europäischen Raum, Nord Amerika sowie Kanada erwartet. Zusätzlich zu dem Gemeinschaftsstand beider Bundesländer betreut die Berlin Brandenburg Aerospace Allianz einen Stand im International Supply Center. Und auch der Nachwuchs kommt nicht zu kurz: Als Partner des ILA Talent Hubs empfängt Berlin Partner unter anderem zwei Studierendengruppen und eine Schülerinnen- und Schülergruppe, um ihnen Einblicke in die Chancen und Möglichkeiten rund um die Luft- und Raumfahrt in der Hauptstadtregion zu gewähren.

Die Fachmesse begeistert die Delegationen und Fachbesucherinnen und -besucher aus mehr als 100 Ländern auch dieses Jahr mit einem spannenden und abwechslungsreichen Programm. Daran orientiert sich auch der Gemeinschaftsstand der Hauptstadtregion. So stellt unter anderem der Länderempfang am 05.06.2024 einen wichtigen Programmpunkt dar. Die erwarteten mehreren hundert Gäste werden von Franziska Giffey, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe des Landes Berlin, Prof. Dr. Jörg Steinbach, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg, und Aletta von Massenbach, CEO der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, begrüßt. Am Folgetag, 06.06.2024, findet am Vormittag das Aerospace Breakfastam Berlin-Brandenburg-Stand statt und bietet Gelegenheit für Wissenstransfer, Austausch und Networking. Am 07.06.2024 darf sich die Hauptstadtregion schließlich mit einem Vortrag und anschließender Paneldiskussion unter dem Motto „From Berlin to Aerospace – Hightech from the capital region“ auf der ILA Future Lab Stage präsentieren. Gemeinsam mit dem Cluster Verkehr, Mobilität und Logistik werden das Unternehmen Nex Aero, die TU Berlin, das PtX Lab Lausitz und das Center for Metropolitan Studies vertreten sein.

Wer die Gelegenheit für noch direkteren Austausch nutzen möchte, kann das vom Enterprise Europe Networkveranstaltete B2B Matchmaking in Anspruch nehmen. Die 20-minütigen Meeting Slots stehen allen Teilnehmenden kostenlos zur Verfügung und können über eine Plattform vorab gebucht werden.

„Pioneering Aerospace“: Der Slogan der bedeutenden Fachmesse lässt Vielversprechendes verlauten – ebenso wie das Programm. Ein Besuch lohnt sich also.

TeilenShare

Die TOP 200 Arbeitgeber Berlins

16.07.2024
„Starke Säulen für Wachstum und Innovation"

Weiterlesen

Startup-Neugründungen: Aufwärtstrend in Berlin

15.07.2024
Die Spreemetropole sichert sich einen festen Platz in der TOP 5

Weiterlesen

Hauptstadtkonferenz Elektromobilität

03.07.2024
Neuer Höchststand an Ladepunkten für Elektroautos

Weiterlesen

Mode-Kollektionen und Laufstege

01.07.2024
Die Sommeredition der Berlin Fashion Week ist in der Stadt

Weiterlesen

Happy Birthday, Partner für Berlin

27.06.2024
30 Jahre erfolgreiches Hauptstadtmarketing und starkes Netzwerk

Weiterlesen

Berlin is knorke: Biotechnologie aus Berlin

24.06.2024
Das Berliner Life-Science Unternehmen biotechrabbit stellt in Adlershof Antikörper und Enyzme für die Diagnostik her.

Weiterlesen