Zum Hauptinhalt springen

Berlin ist der beliebteste Startup-Hub in Europa

Berlin ist erneut zum besten Standort für Startups und junge Unternehmen in Europa gewählt worden. Das ist das Ergebnis der Startup Heat Map 2022. Damit wurde die deutsche Hauptstadt zum zweiten Mal in Folge als Favorit und beliebtester Ort für junge Unternehmen in Europa gekürt. „Mehr als jeder dritte Gründer in Europa kann sich vorstellen, sein Unternehmen in der deutschen Hauptstadt zu gründen", so die Autoren der Studie.

Auf der Liste, die auf einer Umfrage unter mehr als 24.000 Gründern basiert, führt Berlin vor London und Barcelona. Hier werden vor allem das hilfreiche Ökosystem, das Preis-Leistungs-Verhältnis sowie der Zugang zu Finanzierungen positiv bewertet. Weitere deutsche Städte sind München auf Platz acht sowie Hamburg, Frankfurt, Stuttgart und Köln auf den Plätzen 33, 39, 45 und 50.

Im vergangenen Jahr sind die Risikokapitalanlagen weltweit auf ein neues Rekordniveau gestiegen.  So wurden 2021 insgesamt 671 Milliarden Dollar in Start-ups gesteckt – das ist mit 93,5 Prozent fast doppelt so viel Geld wie im Jahr zuvor (Veröffentlichung: KPMG, 19.01.2022). Deutschland wird als wichtigster Zielmarkt für Risikokapital nach den USA genannt.

TeilenShare

Weitere
Informationen
Further
Information

Berlin bleibt Startup-Hauptstadt

Startup Night SUN X findet am 7.9. in Berlin statt.

Weiterlesen

SciFi oder schon Realität?

Bei der Quantum Future Academy stellen sich Berliner Unternehmen internationalen Talenten vor.

Weiterlesen

Zuschlag für die Hauptstadtregion

Acht Millionen Euro für die Zukunft der Automobilindustrie

Weiterlesen

Auf einen Smalltalk mit Stefan Hoppe

Interview mit Stefan Hoppe, Geschäftsführer ENERGY in Berlin & Commercial Director ENERGY MEDIA GmbH

Weiterlesen

Bonjour Paris

Die Wirtschaftsdelegation, bestehend aus Vertreter:innen aus der Politik, Wirtschaft und Kultur, besucht Paris.

Weiterlesen

Premiere auf dem Berliner Hoffest 2022

Weiterlesen