Zum Hauptinhalt springen

Finale in Berlin

Berlin, 25. April 2024 – Das Startup PARTICIPAYED ist der Gewinner der Startup-Champs 2024. Das Unternehmen konnte den Pitch-Wettbewerb „Startup Champs goes FinTech“ für sich entscheiden. Die Veranstaltung war Teil des Fintech Festivals FIBE Berlin, das erstmalig im Berliner CityCube stattfand. Eine hochkarätig besetzte Investorinnenjury wählte aus je drei Unternehmen aus den führenden deutschen Startup-Hochburgen Berlin, München, Hamburg und Köln vier Regional- und einen Gesamtsieger. Berlin war dabei mit den Startups NAO, U Impact und tilta vertreten. Alle drei Unternehmen überzeugten mit spannenden Pitches. Den Städtesieg sicherte sich schließlich tilta – und vertritt Berlin nun unter anderem auf der internationalen Startup-Konferenz Slush im November 2024 in Helsinki.

Die Startup-Champs wurden dieses Jahr bereits zum fünften Mal gekürt. Der Wettbewerb ist aus der engen Zusammenarbeit von Berlin Partner, KölnBusiness, Hamburg Invest und Munich Startup/WERK1 heraus entstanden und dient der Vernetzung der jeweiligen Ökosysteme in den deutschen Startup-Hotspots Berlin, Köln, Hamburg und München. Die dort ansässigen rund 9.000 Startups kommen auf ein Investitionsvolumen von fast acht Milliarden Euro. Gemeinsam mit weiteren Startups aus ganz Deutschland haben sie sich in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Wirtschafts- und Innovationsfaktor entwickelt, der national sowie international zunehmend an Bedeutung gewinnt. Der Pitch-Wettbewerb trägt dazu bei, die Sichtbarkeit der dynamischen Jungunternehmen zu erhöhen und ist damit ein wichtiger Impuls für die Weiterentwicklung des Gründungsstandortes Deutschlands.

Das Motto des diesjährigen Wettbewerbs lautete „Fintech“ und wurde thematisch weit gefasst. So konnten all jene Startups teilnehmen, die Technologien und Finanzen miteinander verbinden und der eigenen Zielgruppe damit einen innovativen Mehrwert bieten. Zum Kreis der zwölf Finalistinnen und Finalisten zählten auch die Berliner Startups NAO, U Impact und tilta. Während NAO Zugang zu innovativen und exklusiv kuratierten Investments für den langfristigen Vermögensaufbau bietet, hat sich U Impact darauf spezialisiert, die komplexe Welt der nachhaltigen Finanzen mittels Daten, Analysen und Tools für die Allgemeinheit zugänglicher zu machen. Tilta wiederum stellt Marktplätzen und E-Commerce-Plattformen eine „End-to-End-Infrastruktur“ zur Verfügung, mit der diese kreditgestützte Zahlungsströme abwickeln und Liquiditätslücken von Kundinnen und Kunden schließen können.

Als Berliner Regionalsieger darf sich tilta nun über ein Ticket für die internationale Startup-Konferenz Slush, die vom 20. bis zum 21. November in Helsinki stattfindet, sowie über einen Pitch-Spot im FIBE-Format „Späti-Talk“ am heutigen Donnerstag, 25. April 2024, und den Regionalpreis der Berliner Sparkasse freuen. Dieser umfasst drei VIP-Tickets für die WLOUNGE Tech Award Gala, eines der größten Netzwerke für digitale Startups und Scale-ups.

TeilenShare

Die TOP 200 Arbeitgeber Berlins

16.07.2024
„Starke Säulen für Wachstum und Innovation"

Weiterlesen

Startup-Neugründungen: Aufwärtstrend in Berlin

15.07.2024
Die Spreemetropole sichert sich einen festen Platz in der TOP 5

Weiterlesen

Hauptstadtkonferenz Elektromobilität

03.07.2024
Neuer Höchststand an Ladepunkten für Elektroautos

Weiterlesen

Mode-Kollektionen und Laufstege

01.07.2024
Die Sommeredition der Berlin Fashion Week ist in der Stadt

Weiterlesen

Happy Birthday, Partner für Berlin

27.06.2024
30 Jahre erfolgreiches Hauptstadtmarketing und starkes Netzwerk

Weiterlesen

Berlin is knorke: Biotechnologie aus Berlin

24.06.2024
Das Berliner Life-Science Unternehmen biotechrabbit stellt in Adlershof Antikörper und Enyzme für die Diagnostik her.

Weiterlesen