Zum Hauptinhalt springen

Startup Champs Germany

Die vier führenden Startup-Metropolen Deutschlands - Berlin, München, Köln und Hamburg - haben sich in einer Kooperation zusammengeschlossen, um künftig den Standort Deutschland weiter zu stärken und international gemeinsam zu repräsentieren. Auf der Immobilienmesse Expo Real unterschrieben die vier Geschäftsführer der beteiligten Wirtschaftsförderungsorganisationen die „Startup Champs Germany“-Kooperationsvereinbarung.

 

Die Hauptziele der "Startup Champs Germany"-Kooperation umfassen vor allem: 

 

  • Gemeinsame Projekte zur Vermarktung der vier größten Startup-Standorte Deutschlands. 
  • Steigerung der (inter-)nationalen Sichtbarkeit der beteiligten Startup-Standorte. 
  • Unterstützung der lokalen Startup-Ökosysteme durch gegenseitige Vernetzung und Informationsaustausch. 
  • Initiativen zur weiteren Belebung des Startup-Gründungsgeschehens, z.B. durch die Förderung von female entrepreneurship. 

 

Dr. Stefan Franzke, Geschäftsführer der Berliner Wirtschaftsförderung Berlin Partner: „Als Berlin vor zwei Jahren an London vorbeigezogen ist und zu Europas beliebtestem Ort zum Gründen gewählt wurde, habe ich gesagt, dass der sportliche Wettkampf um den ersten Platz in der Profiliga dazugehört. Auch wenn in diesem Jahr der erste Platz in Europa wieder ganz knapp an London geht: In Deutschland ist Berlin mit großem Abstand unangefochtener Startup-Hotspot Nummer Eins. Eine Selbstverständlichkeit ist das aber wahrlich nicht, sondern das Ergebnis harter Arbeit. Zuallererst der Gründerinnen und Gründern, die mit Kreativität, Mut und Engagement ihre Pläne in die Tat umsetzen. Es ist aber auch ein Beleg dafür, dass die Rahmenbedingungen stimmen. Ein Beispiel: 76 Prozent des in Deutschland im Bereich FinTech/InsurTech insgesamt investierten Kapitals von 286 Millionen Euro gingen allein im ersten Halbjahr an Berliner Startups. Mit den Plänen für ein House of Finance machen wir einen weiteren großen Schritt auf dem Weg zur maßgeblichen Finanzmetropole der Zukunft. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit der deutschen Start-up-Städte gehört ebenfalls zu den guten Rahmenbedingungen dazu. Ich freue mich auf den konstruktiven Austausch in dieser Start-up-Städtepartnerschaft.“

 

Weitere Informationen dazu finden Sie auch unter Berlin Partner: Presse (berlin-partner.de)

TeilenShare

Pandemic Preparedness

15.04.2024
Das neue Leibniz-Lab forscht und arbeitet an der Prävention zukünftiger Pandemien.

Weiterlesen

Berlin gibt den Ton an

05.04.2024
Dank der drei großen „Majors“ und einer dynamischen Szene wächst der Musikindustriestandort Berlin weiter.

Weiterlesen

Berlin is Knorke: Kläranlage wird zum Kraftwerk

25.03.2024
Das Berliner Startup Shit2Power verwertet Klärschlamm und gewinnt daraus Energie.

Weiterlesen

Berlin meets NY City und San Francisco

21.03.2024
Delegationsreise in die Vereinigten Staaten, um für Berlin zu werben

Weiterlesen

Von Berlin ins All

18.03.2024
Vielversprechende Weltraum-Innovationen: Die Raumfahrtbranche in Berlin ist breit aufgestellt.

Weiterlesen

Berlin goes Austin – again!

13.03.2024
Eine Delegation rund um acht Berliner Startups repräsentiert die Creative Tech Szene der Hauptstadt auf der SXSW 2024.

Weiterlesen